Nichts ist unmöglich. So scheint es zumindest, wenn man sich mal etwas im Netz umschaut. Neben vielen offensichtlich perfekten und professionellen Bildern namhafter Fotografen finden sich auch immer wieder Unikate und kleine Kunstwerke, sowohl von „Model-“ als auch von Fotografen-Seite her.

Umgebaute Simsons, Low Budget Projekte beim 200 Euro Polo und vieles mehr fällt dabei auf. Leider entdeckt man sie oftmals nur durch Zufall oder gezielte Recherche. Da mich jedoch gerade diese Werke von beiden Seiten sehr interessieren, wurde das Projekt „Wheelsncoffee“ 2019 ins Leben gerufen. Eine Plattform für alle, die ihr Hobby, ihre Leidenschaft oder einfach ihre Arbeit gerne präsentieren möchten. Somit steht diese Plattform jedem Menschen offen, der sich für die Themen Automotive und Kaffee interessiert. Eigentlich logisch bei diesem Namen, oder?

Ich möchte hierzu gerne Jede/-en einladen, dabei mitzumachen!
Und wie? Eigentlich ganz einfach:

Entweder Ihr habt Fotos und eine Storry vorliegen und wollt, das diese auf der Plattform mit Verlinkung zu Euch präsentiert wird. Es spielt dabei keine Rolle, ob Ihr die Bilder mit dem Handy oder einer professionellen Spiegelreflexkamera gemacht habt. Sie sollten lediglich von Euch selber stammen!

Ihr habt ein Fahrzeug, welches Ihr gerne einmal fotografiert bzw. präsentiert haben möchtet.
Dabei ist es egal, welches Modell, Baujahr oder Zustand dieses Fahrzeug hat. Egal ob zwei oder vier Räder (oder mehr?), Hauptsache es ist euer eigenes „Projekt“.

Wenn Ihr jetzt also Interesse habt, meldet Euch einfach kurz bei mir, Ich freue mich auf Eure Ideen!

Author

Gib mir meine Kamera und einen Kaffee und mein Tag ist gerettet! Leidenschaftlicher Fotograf, Bildjournalist und Kaffeeliebhaber.

Write A Comment